Auf einem exklusiven Grundstück in Tübingen entsteht eine Villa mit ca. 400 Quadratmetern Wohnfläche verteilt auf 3 Ebenen, einer Einliegerwohnung und einer unterkellerten Doppelgarage. Die bereits bestehende Garage bleibt erhalten und wird saniert. Unterhalb birgt sich zusätzlicher Wohnraum in Form eines Zimmers mit Küche und Bad, welcher ebenfalls renoviert wird. 

 

Das Gebäude entsteht in massiver, konventioneller Bauweise aus Stahlbeton bzw. Kalksandstein mit Vollwärmeschutz. Eine Solaranlage auf dem Dach, sowie der Einsatz einer Fußbodenheizung als Niedrigtemperatursystem sorgen für einen geringen Energieverbrauch. Die Innenräume werden durch Metallständerwände getrennt, welche einen guten Schallschutz bieten. Weiterhin bietet diese Art der Konstruktion viel Platz für Installationen, sodass wenig hiervon später sichtbar umbaut werden muss.

 

Die Fenster wurden aus hochwertigem und pulverbeschichtetem Aluminium, mit einer 3-fach Verglasung versehen, eingebaut. In die Fassade, bzw. in die Dämmebene integrierte Jalousienkästen runden das filigrane und klare Bild der Ansichten ab.